Einführung Gesprächstherapie

Die rote Couch

Terminwunsch

Mein Thema

 

Gesprächstherapie in Ingolstadt

 

Einführung Gesprächstherapie:

 

Sie interessieren sich für meine Art von Therapie und möchten mehr darüber erfahren, um sich vorstellen zu können wie das funktioniert?
    
„Ich stelle Ihnen die Fragen, Sie erzählen und antworten mir aus Ihrem Erfahrungsschatz und aus Ihrem Gefühl heraus.„

   
GESPRÄCHSTHERAPIE:

Ist ein psychotherapeutisches Verfahren der Behandlung von Patienten durch Gespräch.

Mein Ansatz:
Ich arbeite mit Ansätzen aus der lösungsfocusierten Kurzzeittherapie (Solution Focus)
Sie ist eine spezielle Art der Gesprächstherapie, die von den Psychotherapeuten Steve de Shazer und Insoo Kim Berg 1980 in der USA entwickelt wurde. Natürlich begeistern mich auch viele andere intelligente Ansätze z. B. von Erickson der einen neuen Ansatz von Individualität betont und es daher notwendig macht, für jeden Klienten/Patienten einen besonderen Ansatz und Zugang zu finden. Erickson betont ferner die positive Rolle des Unbewussten das eine unerschöpfliche Ressource zur kreativen Selbstheilung darstellt.

Sein Ansatz liegt darin starre Denkmuster aufzulösen und die gemachten Erfahrungen als Erfahrungsschatz zu nutzen. Erickson hatte großen Einfluss auf Therapeuten der Nachwelt die sich mit Familientherapie und systemischer Therapie beschäftigten.


Hochinteressant sind auch Schriften von Jean Piaget einem Schweizer Entwicklungspsychologen, der den Menschen als offenes System betrachtet. Darunter versteht er einen Organismus, der sich wandelt, auf Einflüsse der Umwelt reagiert, sich anpasst und die Umwelt selbst beeinflusst. So erschafft sich jedes Individuum seine eigene Welt. In diesem offenen System ist vieles möglich. Zur Offenheit des Systems gehören auch Denkstrukturen und Gefühle, die für andere Menschen nicht ohne weiteres erkennbar sind.

 

Wollen Sie sich auf die rote Couch setzen?

 

Ich stelle Ihnen die Frage: „Ist Ihnen immer bewusst was sie fühlen?“
Was denken Sie jetzt?
Erzählen Sie mir Ihr Gefühl zu diesem Thema?
Was kommen für Gedanken?
Wollen Sie mir sie nicht verraten?

Vielleicht bei der nächsten Sitzung?

Oder ich versuche bei Ihnen die „Mindreading-Methode“ anzuwenden.
    
Erschrocken?

Was denken Sie jetzt über mich?
Hexerei?
Alles Humbug...

   
Warum denken Sie das über die Gesprächstherapie?
Was denken Sie über sich selbst?
Welche Erlebnisse fallen Ihnen dazu ein?
Warum denken Sie negativ über sich selbst?
Oder glauben Sie ich brauche Therapie und übertragen Ihr Problem auf andere?
Oder denken Sie alle Therapeuten haben eine Meise?
Oder denken Sie „kann man das lernen?“

Wenn Sie das „Letzte“ denken, dann sind sie goldrichtig bei mir.
Wir können beginnen miteinander zu arbeiten.
Natürlich wollen wir auch miteinander Lachen.
    
Oder ist das nicht erlaubt in der Therapie?
Bei mir ist das erlaubt, Sie dürfen auch weinen.

Falls Sie etwas anderes denken, dürfen Sie auch zu mir kommen,
natürlich können wir miteinander arbeiten wenn Sie es zulassen.

 

 

Interesse an einem Terminwunsch?

 

Haben Sie Interesse sich zu öffnen für die Kommunikation, dann bitte ich Sie, mich telefonisch zu kontaktieren um Ihren Terminwunsch zu äußern.

Unter meiner Telefonnummer  0841/8863775  können Sie mich erreichen. Bitte haben Sie keine Hemmungen auf meinen Anrufbeantworter zu sprechen, ich rufe Sie baldmöglichst zurück.

Für die weitere Kommunikation empfehle ich die Schriftform per Mail, um mich über ihr Thema zu informieren. Ich werde solange mit Ihnen Kontakt halten bis Sie den persönlichen Kontakt wünschen.

Für den zeitlichen Therapieumfang erbitte ich ihre Schätzung, um eine Pauschale zu vereinbaren die für Sie erschwinglich erscheint.

Normaler Stundensatz für eine Sitzung 85 Euro (Bei min. sechs Sitzungen - 20% Rabatt)
Für Geringverdiener 65 Euro / 60 Min.
Studenten mit Studentenausweis 45 Euro / 60 Min.

Der Mailkontakt wird auf 20 Minuten Schreibeinheiten zu dem jeweiligen Satz verrechnet.

 

 

Mein Thema könnte wie folgt beschrieben werden:

 

Hier finden Sie Hilfestellung, um Ihre Thematik in Worte zu fassen.
Bitte schreiben Sie mir ein Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Versuchen Sie die Sätze mit Ich-Botschaften zu füllen....z. B. Ich fühle mich einsam und mir ist alles zu viel.

Hier sind Fragen die Ihnen helfen Ihre Sätze zu formulieren und Ihr Thema zu beschreiben oder zu ordnen:

  • Sie haben im Internet nach einem geeignetem Therapeuten gesucht. Was ist Ihr Hauptproblem?
  • Warum möchten Sie mit mir Kontakt aufnehmen?
  • Was spricht Sie auf meiner Internetseite besonders an?
  • Welche Hinweise haben Ihnen gefallen?
  • Haben Sie ein Thema oder sind Ihre Themen kompliziert und vielschichtig?
  • Können Sie Ihre Themen nach Wichtigkeit ordnen und aufschreiben?
  • Was belastet Sie am meisten?
  • Ist es eine Situation oder ein Gefühl?
  • Möchten Sie weitere Anregungen von meiner Seite in Anspruch nehmen?


Versuchen Sie Ihr Thema zu gliedern oder die Fragen in einfachen Sätzen zu beantworten.
Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen und freue mich auf den Kontakt mit Ihnen.